Weihnachten/Neujahr

Silvester

Eine Sache, die ich eigentlich zu meinen Zielen für 2019 zählen wollte, ist eine etwas kompliziertere Geschichte.

Wer mich noch von früher kennt, weiß, dass ich nie nein sagen konnte. Ich konnte auch schon immer schlecht diskutieren oder argumentieren. Nicht, weil es mir an Wissen oder eigener Meinung gefehlt hätte… sondern weil ich schon immer allen alles recht machen wollte.
Meine größte Angst war es, das andere schlecht von mir dachten oder das ich gar jemanden zur Last falle.

Nun… schlecht von mir gedacht haben trotzdem so Einige. Tun sie auch jetzt noch. Man kann es nämlich nicht jedem Recht machen. Und in meiner Entwicklung in den letzten Jahren habe ich Stück für Stück versucht, mir die Meinungen anderer nicht mehr ganz so sehr zu Herzen zu nehmen. Mich auch nicht gleich immer jedes mal angegriffen zu fühlen. Und ich habe sogar ein kleines bisschen Durchsetzungsvermögen bekommen. Ich schaffe es nun, mich zu verteidigen, wenn ich weiß, dass mich jemand ungerecht behandelt. Ich schaffe es, meine Meinung zu sagen und zu vertreten und auch durchaus, mal nein zu sagen, wenn ich zB. an meinem freien Tag plötzlich dann doch auf Arbeit erscheinen soll, obwohl ich etwas vor habe. … weiterlesen?!


2019

Meine Vorsätze der letzten… sagen wir 5 – 10 Jahre sahen eigentlich immer sehr ähnlich aus. Meistens dabei waren die Vorsatz-Lieblinge, die absoluten Klischees:

– weniger essen
– weniger Alkohol trinken
– weniger rauchen
– weniger Geld ausgeben
– weniger faul sein

Auch dieses Jahr sollte das Thema Abnehmen wieder an erster Stelle auf meine Vorsatzliste. Aber ich habe jetzt eine ganze Weile darüber nachgedacht und beschlossen, dass ich meine Vorsätze dieses Jahr überdenken möchte. Nicht nur die Vorsätze an sich, sondern auch die Art, wie ich sie fasse. Ich glaube, das viele thematisieren des Minimalismus hat mich auch dazu gebracht, hier umzudenken. … weiterlesen?!


Jahresrückblick 2018

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war dein Jahr?

Eine solide 8.

2. Zugenommen oder abgenommen?

Schon wieder zugenommen … neues Höchstgewicht erreicht

3. Haare länger oder kürzer?

Kürzer, hab sie Anfang Dezember schneiden lassen. … weiterlesen?!


Jahresrückblick 2017

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
7 – Gibt immernoch einiges, an dem ich schwer zu beißen habe… aber insgesamt ist alles wieder im Aufwind 🙂

2. Zugenommen oder abgenommen?
… weiterlesen?!


Ein Blick auf 2017 – Teil 1

So, da ihr dieses Jahr nicht sehr viel von mir gehört habt, habe ich mich entschlossen, dieses Jahr wieder als Extra zum normalen Jahresrückblick einen etwas ausführlicheren Rückblick zu gestalten. Je nachdem, wie viel ich noch zusammen bekomme, bei meinem beginnendem Alzheimer :’D
weiterlesen?!?


Jahres-Rückblick 2016

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
5 – Es war insgesamt gesehen nicht so grauenvoll wie 2015 – aber trotzdem ziemlich beschissen.

2. Zugenommen oder abgenommen?
Rauf und runter. Aber jetzt mit mehr Muskeln.

3. Haare länger oder kürzer?
Kürzer, leider. Hatte sie Anfang des Jahres 2016 mal schön lang, dann kam dieser grauenhafte Friseurbesuch… -.-

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Kurzsichtiger.

5. Mehr Kohle oder weniger?
Mehr würde ich sagen.

6. Besseren Job oder schlechteren?
Definitiv besseren – besten bisher würde ich sogar sagen.

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Gleich schätze ich. Ich geb mein Geld nicht mehr unnötig aus, habe kein Fernsehen oder Internet mehr, gehe kaum noch aus. Aber ich musste mir zB. eine neue Waschmaschine zulegen und Dinge abbezahlen…

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Nein… aber viel verloren.

9. Mehr bewegt oder weniger?
Mehr.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
2 – 3

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Es war zum Glück keine weiter wirklich schlimm…

12. Der hirnrissigste Plan?
Eine Skirampe im Sommer auf nem Stück der Rampe runterzurutschen … Schmerzen und Brandblasen vorprogrammiert

13. Die gefährlichste Unternehmung?
Mich nicht ganz nüchtern mit dem Oberkörper aus einem Autofenster zu hängen während der Fahrer Nachts über Feldwege driftet…

14. Die teuerste Anschaffung?
Meine neue schwarze Waschmaschine.

15. Das leckerste Essen?
Spaghetti mit Spinat und Parmesan, mein neues Lieblingsessen ❤

16. Das beeindruckendste Buch?
Gab es dieses Jahr leider nicht.

17. Der ergreifendste Film?
Keiner

18. Die beste CD?
Alles von Unzucht

19. Das schönste Konzert?
Unzucht Anfang des Jahres

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
Mir selbst

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
M. in unserem Prag – Urlaub

22. 2016 zum ersten Mal getan?
– Poledance
– Ingress gespielt
– Matratzen verkauft, Kunden beraten
– jemanden so sehr geliebt, dass ich mich für ihn komplett geändert hätte wenn es hätte sein müssen… jemanden, mit dem ich mein restliches Leben hätte verbringen wollen
– mich selbst aufgegeben
– siehe „hirnrissigster Plan“ und „gefährlichste Unternehmung“

23. 2016 nach langer Zeit wieder getan?
Zu viele Tabletten genommen, mich geschnitten, Hoffnung gehabt

24. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
– von eine auf die andere Minute sitzen gelassen zu werden
– meine Nacht mit zerfetzten Armen und der Überdosis Tabletten
– mein Nervenzusammenbruch

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Mich selbst – davon, dass ich gut genug bin um weiterzumachen

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Ich bin wohl nicht gut im Geschenke machen…

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
2 wunderschöne Wochen Verliebtheit, als ich dachte, die Welt wäre in Ordnung…

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
„Ich liebe dich“ – auch wenn es zu spät war

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Weiß ich nicht… ich bin nicht mehr gut im Umgang mit Worten

30. Dein Wort des Jahres?
Nymphonie

31. Dein Unwort des Jahres?
Beziehung

32. Dein Liebglingsblog des Jahres?
http://www.narzissmus-bindungsangst.de

33. Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchen vom vorigen Jahr!
Jahresrückblick 2015


Geschützt: 31 of 01 [Excessive] / 2016 – 01/01

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


Blogstöckchen – Jahres-Rückblick 2015

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
4 –  2015 war nicht mein Jahr. DEFINITIV NICHT MEIN JAHR.

2. Zugenommen oder abgenommen?
Im Vergleich… Abgenommen.
Ich habe am 01. Januar 2015 mein bisheriges absolutes Höchstgewicht von 67,5 kg auf die Waage gebracht. Nach der Trennung war ich runter auf 58. Jetzt bin ich iwo dazwischen. Es ärgert mich aber, dass ich wieder so viel zugenommen habe. … weiterlesen?


Weihnachten 2015

Ich glaube ich muss nicht extra erwähnen, dass dieses Jahr einfach nicht mein Jahr war. Das merkte man mir sicher selbst an meinen wenigen Blogeinträgen an. Normalerweise war Weihnachten für mich aber trotzdem immer ein Lichtblick. Nur dieses Jahr war meine Vorfreude darauf auch stark begrenzt. Ich überlegte sogar, gar nicht zu meinen Eltern ins Gebirge zu fahren, sondern Weihnachten allein mit meinen Katzen zu verbringen. Denn dieses Jahr sollte einiges anders sein. … weiterlesen…?!


Blogstöckchen – Jahres-Rückblick 2014

Ich bin mir gar nicht sicher ob ich das ausgerechnet heute ausfüllen sollte… es ist ein grauenvoller Tag, ich fühle mich mal wieder zerrissen und gar nicht gut. Ich bin außerdem auch krank… Dabei ist heute das erste Silvester, an dem ich nicht arbeiten muss und das eigentlich toll werden sollte. Aber ich hab 2014 gerade satt, da doch zu viel schief gegangen ist … Naja ich hab heute eine ziemlich negative Grundstimmung also bin ich gerade nicht sicher, ob mich das beeinflusst… aber ich mache es trotzdem mal.

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
6,5. Es gab einige schöne Zeiten und Momente… aber auch sehr viel negatives. … weiterlesen?


Blogstöckchen – Jahres-Rückblick 2013

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
8,5!

2. Zugenommen oder abgenommen?
Etwas abgenommen. Leider nicht sehr viel :/ *grml*

3. Haare länger oder kürzer?
Länger! 🙂 … weiterlesen?


Frohe Weihnachten!

Hallo meine lieben Leser,

ich wünsche euch allen noch schöne Weihnachten und besinnliche Feiertage!

_DSC1546 … weiterlesen?


Blogstöckchen – New Year´s Eve

Wo und wie wirst Du dieses Jahr Sylvester feiern?
Ich werde wie jedes Jahr nicht feiern, sondern arbeiten müssen.

Freust Du Dich?
Nein -__- Ich hasse Silvester.

Wer wird dabei sein?
Meine Familie und mein Mann
… weiterlesen?


Blogstöckchen – Jahres-Rückblick 2012

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
Eigentlich schwanke ich zwischen 9 und 10. 2012 war MEIN Jahr, das bisher beste Jahr meines Lebens. Es gibt nur ein paar wenige Dinge (die Mandel-OP, ein großer Zusammenbruch Anfang des Jahres, der Tod meines Hundes) die mich dazu bringen, mich hier für eine 9 zu entscheiden.

2. Zugenommen oder abgenommen?
Etwas abgenommen. Leider aber nur wenige Kilo… es ist noch ein weiter Weg! … weiterlesen?


Blogstöckchen – Weihnachtsmarkt

Gibt es bei Euch in der Gegend einen Weihnachtsmarkt?
Ja. Es gibt in unserem Dorf einen, der aber nur an einem Wochenende stattfindet. Außerdem ist dieser recht klein. Etwa 15 Minuten entfernt ist dann der Annaberger Weihnachtsmarkt, der von mir alljährlich besucht wird.

Was macht für Dich ein Besuch am Weihnachtsmarkt aus?
Die Stimmung. Ich liebe dieses weihnachtliche besinnliche Gefühl… die Lichter, die Musik, die Gerüche! ♥ … weiterlesen?


Weihnachten und verschickte Geschenke

Hallo meine Lieben,
als erstes wünsche ich euch mal

Frohe Weihnachten und schöne Feiertage!

Weihnachtsfrau2R … weiterlesen?


Blogstöckchen – Jahres-Rückblick 2011

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr? 
7 – Ein wenig besser als letztes Jahr, da ich zum Ende hin wieder mehr Freiheiten hatte… und da ich zu vielen tollen Konzerten war und mit Freunden öfter mal was unternommen habe…

2. Zugenommen oder abgenommen?
Schon wieder zugenommen! Aber „nur“ ein paar Kilo. Bei weitem nicht so viel wie im Vorjahr…(Soviel zu guten Vorsätzen…)

3. Haare länger oder kürzer?
Länger… ich hatte ja letztes Jahr so meine Probleme mit den Haaren… und ich war jetzt lang nicht zum schneiden…
… weiterlesen?


Chrissy´s Weihnachtsgeschenke 2011 – Teil 1

Wie auch letztes Jahr möchte ich euch wieder an meinen Weihnachtsgeschenken teilhaben lassen 😀

Wie gesagt, das erste Geschenk kam von Schokokäse 🙂 Das Buch „SensenMan„, das Buch „Chester„, diese lustige Karte da oben rechts, von der meine Mutter total begeistert war *lach*, die andere „Karte“ und die beiden Magnete. Wobei ich bei „Wie isset? – Muss!“ sofort an Aya denken musste… Und natürlich war das Päckchen mit Anti-Atomkraft-Klebeband zugeklebt… thihi^^

Kurz darauf kam das Geschenk von meinem Sweet Nihon Wichtel NishiNoKaioshin an. Das werde ich aber erst im Teil 2 erwähnen, da ich es noch nicht geschafft habe, ein Foto zu machen ^^“ … weiterlesen?


X-Mas Song

Weihnachtsmann:
What have you done?
I’m the Weihnachtsmann
You made the little children cry
Please sag mir why!

Oma:
Oh Santa Clause
Nie was you in my house
There never was a gift for me
Unter meinem christmastree! … weiterlesen?


X-Mas Song – Die Vorgeschichte

Am Ende des heiligen Abends, es war schon sehr spät, traf der Weihnachtsmann mit seinem Rentierschlitten auf dem Dach des letzten Hauses ein. Die Lichter waren schon erloschen kein Ton war mehr zu hören.

KLIRR Doch was war das?

Engelchen: „Himmel noch mal! Verflixt, jetzt ist mir ne Weihnachtsbaumglaskugel runtergefallen! Jetzt will mich der Weihnachtsmann nicht mehr haben! Und ich muss schon wieder zum Weihnachtsmannarbeitsamt!“

Rentier: „Ach du meine Güte was ist denn hier passiert?“

Das Rentier schreitet vornehm zwei Schritte nach vorn. KRACH
… weiterlesen?


Geschenke packen und verschicken ♥

Soooo… jetzt bin ich endlich fast fertig mit den Geschenken verpacken und verschicken 🙂
Irgendwie sind es viel mehr geworden, als ich dachte *lach*

Ich hab als erstes Geschenke für:
… weiterlesen?


Hast du irgendwelche Erwartungen an das neue Jahr?

Hmmm… Also in erster Linie erwarte ich, dass das Jahr 2012 lustig und spannend wird. Ich möchte wieder viel Spass haben… Ausgehen, Freunde treffen, Konzerte besuchen, Fotos machen.

Außerdem erwarte ich, dass das neue Jahr wettertechnisch genau so schön wird wie 2011. Denn mal ehrlich… alle beschweren sich, das Wetter wäre nicht schön gewesen. Da frage ich mich, was diese Menschen noch erwarten. Wir hatten einen wunderschönen, warmen und sonnigen Frühling. Und auch der Sommer war (meiner Meinung nach) ausreichend warm. Der Herbst war nicht golden, aber es herrschten doch recht milde Temperaturen. Hier und da ein Regenschauer gehört nun mal dazu. Und der Winter brach erst jetzt im Dezember an! Ich fand das Wetter dieses Jahr eigentlich perfekt.

Da zu den Erwartungen nun aber auch irgendwie Wünsche gehören…:
Ich wünsche mir auf jeden Fall Gesundheit für meine Familie, meine Freunde und mich. Außerdem wünsche ich mir, dass die Verhältnisse zu gewissen Personen weiterhin so „harmonisch“ bleiben, wie sie im Moment sind. Und ich hoffe, dass es nächstes Jahr allgemein zu keinen größeren Streitigkeiten kommt.

Ganz doll wünsche ich mir natürlich auch, dass unser kleiner Purzel – seis Junge oder Mädchen – die Welt gesund und munter erblickt!

Und ferner wünsche ich mir, dass im Job alles weiterhin gut läuft (oder vielleicht sogar besser) und finanziell alles in Ordnung ist.


Blogstöckchen – Weihnachten (2)

1. Geschenkpapier oder Geschenkbox?
Hm… ich benutze beides gern. Wobei ich öfter Geschenkpapier nehme, da es einfach günstiger ist. Aber dafür komme ich damit nicht gut klar xD

2. Echter oder künstlicher Baum?
Künstlicher ^^ Echte machen mir viel zu viel Sauerei… und man kann sie ja auch nur einmal verwenden. Das finde ich Verschwendung…

3. Wann wird der Baum aufgestellt?
Etwa eine Woche vor Weihnachten. Manchmal aber auch eher oder später. Ich halte mich da an kein bestimmtes Datum^^ … weiterlesen?


Der Weihnachtsmannkuchen

Da ja die liebe Aya so fleißig Rezepte postet, wollte ich auch mal meinen Teil dazu beitragen!

Der Weihnachtsmannkuchen


Man nehme:

1 Tasse Wasser
1 Tasse Zucker
1 Tasse Mehl
1 Tasse braunen Zucker
4 große Eier
1 Stück weiche Butter
2 Tassen getrocknete Früchte
1 Teel. Backpulver
1 Teel. Salz
1 Hand voll Nüsse
1 Zitrone
1 Liter guten Whisky

Zubereitung

1. Zunächst kosten Sie den Whisky und überprüfen seine Qualität!

2. Nehmen Sie dann eine große Rührschüssel zur Hand!

3. Währenddessen probieren Sie nochmals den Whisky und überzeugen sich davon, dass er wirklich von bester Qualität ist.

4. Gießen Sie dazu eine Tasse randvoll und trinken Sie diese aus!

5. Wiederholen Sie diesen Vorgang!

6. Schalten Sie den Mixer an und schlagen Sie in die Rührschüssel die Butter flaumig weich!

7. Überprüfen Sie, ob der Whisky noch in Ordnung ist. Probieren Sie dazu nochmals eine Tasse voll.

8. Mixen Sie den Schalter aus!

9. Brechen Sie dann zwei Eier aus und zwar in die Rührschüssen. Hau’n Sie die schrumpligen Früchte mit rein!

10. Malten Sie den Schixer aus!

11. Wenn das blöde Obst im Trixer stecken bleibt, lösen’s des mit ´nem Traubenschier!

12. Hüberprüfen Sie den Whisky auf seine Konsissstenzzz…

13. Jetzt schmeißen Sie die Zitrone in den Hixer und drücken Sie die Nüsse aus!

14. Fügen Sie eine Tasse hinzu, Zucker, alles was auch immer…

15. Fetten Sie den Ofen ein! Drehen Sie ihn um 360°. Schlagen Sie auf den Mehixler, bis er ausgeht!

16. Werfen Sie die Rührschüssen aus dem Fenster und überprüfen Sie den Geschmack des übrigen, abgestandenen Whiskys.

17. Gehen Sie ins Bett und pfeifen Sie auf den Kuchen.