Haarig

Haarprobleme.

Früher war alles besser.

Vor 4 Jahren hatte ich mir noch keine Gedanken um Haarpflege und Co gemacht. Ich nahm immer irgendein Shampoo, meistens Schauma, weil ich das kostenlos bei meinen Eltern mopsen durfte. Spülung, Kuren und Co waren für mich unnötig. Ich hielt das immer für unnötige Geldausgeberei. Den Friseur mied ich auch, da ich ihn mir damals nicht leisten konnte und er mir aus meiner Kindheit (ich musste immer einen kurzen Jungenschnitt tragen!) noch absolut verhasst war.
Und ich hatte ja auch nie ein Problem mit meinen Haaren, außer das mich meine Naturwelle nervte. … weiterlesen?

Werbung
Abnehmen · Wiegetag

Abnehmen 2.0 – Weg mit dem Winterspeck

Ich habe mich heute erstmalig wieder auf die Waage gestellt. Und mich hats fast umgehauen, so viele Kilo hab ich mir über Weihnachten angefressen. Ein Monat ohne ans abnehmen zu denken ist wirklich nicht die beste Idee. Also heißt es jetzt wieder: Weg mit dem Speck.

Als erste Instanz bin ich gerade dabei, alle von Weihnachten übrig gebliebenen Süßwaren in den Schrank zu packen und dann so viele wie möglich am We an meinen Mann zu verfüttern. Außerdem gabs heute nichts Warmes zu essen. 2 Scheiben Wurst, 2 Peppadew und eine Schale Weintrauben reichen für heute. Ich scheine sowieso von den Festtagen total übersättigt zu sein und muss erstmal wieder entschlacken.

Abnehmen · Wiegetag

Neue Waage und neue Ziele

Waaah, ich wollte noch so viel schreiben und habe so wenig Zeit >__< *ningel*
Es ist aber auch zur Zeit echt viel los… und je näher wir an Weihnachten rücken, desto schlimmer wirds. Ich hoffe ja, dass ich es schaffe, rechtzeitig Weihnachtsgeschenke zu besorgen und an alle zu denken!

Meinen Wiegetag habe ich auch mal wieder schleifen lassen. Meine Waage hatte ja vollends den Geist aufgegeben und das war vielleicht auch ganz gut so, ich hab mich in letzter Zeit ziemlich gehen lassen. Eigentlich hatte ich vor, die Woche vor dem Shooting ganz diszipliniert zu sein … aber genau das Gegenteil war der Fall. Ich fing an zu futtern wie noch nie. Ich hab mich so vollgestopft, dass sogar mein Mann überrascht war. So viele Lebkuchen wie ich bis jetzt schon genascht habe, hab ich sonst in nem ganzen Jahr nicht gegessen. … weiterlesen?

Abnehmen

Der grüne Bereich

Ich beobachte mein Gewicht ja jetzt schon seit einigen Jahren. Anfangs hatte ich FDDB genutzt, mittlerweile trage ich mein Gewicht bei Vave ein. Als ich Anfang des Jahres dem Abnehmen etwas mehr Aufmerksamkeit schenkte, entdeckte ich bei FDDB die Möglichkeit, sich den Idealbereich grafisch darstellen zu lassen. Und ich entdeckte, dass ich einen Diätbericht für die letzten 5 Jahre erstellen kann.
Also habe ich das im März mal getan. … weiterlesen?

(Geistiger) Zustand · Haarig

Hallo Herbst, Hallo Erkältung!

Hurra, hurra, der Herbst ist da. Und damit auch schon wieder die erste Erkältung bei mir. Erst war meine Mama betroffen, dann mein Mann (und nebenbei auch noch meine Frau) und schon wurde ich ebenfalls Opfer. Nun wird wieder fleißig geschnieft. Aber nützt ja nichts, wir sind trotzdem arbeiten und feiern gegangen. Auch wenn auf den Partyfotos meine rote Nase glänz :0) … weiterlesen?

(Geistiger) Zustand

Eine OP und ich will hier raus!

Einige Tage später und wieder um einige Erfahrungen reicher. Montag Abend bekam ich noch zwei kleine Pillen, die mir den „Stress nehmen“ und mich beruhigen sollten. Danach schlief ich recht gut, wurde aber wie immer 6.45 Uhr raus gepfiffen. Betten machen. Um sich danach wieder rein zu legen. Ihr wisst schon. Um die Zeit aufzustehen stört mich aber nicht mehr ganz so sehr. Erstens, weil ich um die Zeit am Wochenende oft erst in Bett gehe, zweitens weil ich mich danach eh wieder hinlege. Gut, Dienstag konnte man das nicht so sehen. Ich bekam eine Spritze, Tabletten, den OP-Kittel, dann gings ab in den OP. Ich kann mich nicht mehr an viel erinnern. Die Lampen, die an der Decke vorbei ziehen, wenn man so durch die Gänge geschoben wird. Ich glaube sogar, an der Cafeteria vorbei geschoben worden zu sein. Dann die Maske, die aber nicht auf meinen Mund gesetzt wurde, sondern nur leicht über mich gehalten. Nicht mal zählen sollte ich, glaube ich. …weiterlesen?

(Geistiger) Zustand

Ausflug ins Irren … äääh Krankenhaus

So. Lange habe ich überlegt, ob ich wieder etwas über meinen Krankenhaus-Aufenthalt schreibe. Heute habe ich mich dazu entschlossen. Ich habe ja bereits erwähnt, dass mehrere Ärzte mich zum HNO-Arzt geschickt haben. Dieser meinte dann auch – jawohl! – die Mandeln müssen raus. Super.

Die Mandel-OP´s sind immer Dienstags im Städtischen Krankenhaus. Unser HNO macht die OP´s selbst. Also bekam ich als Termin morgen, Dienstag, den 24.07.2012. Damit war meine Chefin mal so gar nicht einverstanden. Denn dies ist genau die Woche, wo sie ihren Urlaub hat. Auch meine Eltern sind in dieser Woche im Urlaub. Tja, wenn ich ehrlich bin… ich hätte auch lieber den Termin eine Woche später gehabt. Denn der Arzt sagte mir bei unserem ersten Gespräch, dass ich 1 Woche ins Krankenhaus muss, und danach 14 Tage weiterhin krankgeschrieben bin. … weiterlesen?

(Geistiger) Zustand

Ein nörgelnder Ningel-Post

Ich bin ja eigentlich nicht wehleidig. Nicht sehr. Aber so langsam würde ich mir schon wünschen, mal wieder gesund zu sein.

Irgendwie hat mein Körper seit einiger Zeit so seine Probleme. Die Sache mit den Hormonen und meinem Rücken waren ja schon nervig genug. Aber seit Februar/März etwa scheine ich noch andere Probleme zu haben. Zu der Zeit hatte ich ja ebenfalls schon mal so eine starke Angina. Seitdem habe ich die Hals-Probleme nichtmehr richtig weg bekommen. Ich hatte mich eben mit der Zeit dran gewöhnt, morgens Halsschmerzen und ab und zu Probleme beim schlucken zu haben. …weiterlesen?

(Geistiger) Zustand

Erfahrung Kupferkette ~

Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Beitrag hier öffentlich einsehbar mache, oder nicht. Ich habe mich aber dazu entschlossen, ihn öffentlich zu stellen… Meine männlichen Leser oder Menschen, die das anstößig finden, können diesen Beitrag gern ignorieren.

Jedenfalls hatte ich diesen Donnerstag meinen Frauenarzt-Termin zum Kupferkette einsetzen. Wie schon einmal geschrieben, vertrage ich ja leider keine Hormone mehr. Immer nur allein „Hütchen“ zu verwenden, wie BrummelBrot sie so schön nennt, war für mich allerdings einerseits zu unsicher, andererseits auf die Dauer auch keine Lösung. Ich habe dann eine Weile die Temperatur-Methode ausprobiert (natürlich trotzdem mit Hütchen!), doch das war absolut nichts für mich… Zum einen schwankt meine Temperatur bedeutend mehr als normal (warum auch immer), zum anderen kann ich auch nicht jeden Morgen zur selben Zeit messen (unterschiedliche Schichten auf Arbeit und ich schlafe ja auch öfter mal nicht zu Hause…). Deshalb hab ich das messen schnell wieder aufgegeben. … weiterlesen?