Beiträge mit Schlagwort “Ärzte

Gesundheitlich.

Jetzt habe ich mich doch wieder lange gedrückt, hier etwas zu tippen. Aber nun, the show must go on…

Ich hatte ja erwähnt, dass ich die Ernährungsumstellung wegen körperlichen Problemen abgebrochen habe. Nun, die Probleme kamen nicht mit der Umstellung auf kohlenhydratarme Lebensmittel, sondern waren schon vorher hin und wieder aufgetreten, was ich/wir aber nicht weiter beachteten. Mir war ja so schon immer mal schwindelig. … weiterlesen?


Alles ist wie immer.

Die Blogeinträge spucken in meinem Kopf umher, aber selbst wenn ich mal am Laptop sitze, tippe ich letztendlich nichts. Sogar die Fotobearbeitung, eines meiner liebsten Hobbys, bleibt zur Zeit auf der Strecke.
Gerade die letzten Tage habe ich aber eine gute Ausrede dafür: Arbeit. … weiterlesen?


Erfahrung Kupferkette – Teil 2

Vor etwa einem dreivirtel Jahr habe ich mir ja die Gynefix-Kupferkette einsetzen lassen und darüber hier einen Erfahrungsbericht geschrieben. Da es in letzter Zeit viele Leute gibt, die mich fragen, wies mir denn nun damit ergangen ist, kommt hier nun endlich Teil 2.

Also. Was die Schmerzen betrifft: Beim Einsetzen selbst hatte ich wie gesagt ziemliche Schmerzen, aber nur, da ich die Narkose erst abgelehnt hatte. Die Schmerzen waren vergleichbar mit ähnlichen kleineren Eingriffen. Jedem, der sich diese Kette ebenfalls einsetzen lassen will, würde ich raten, es auf jeden Fall mit Narkose zu machen. Es ist nur eine örtliche Betäubung, man bekommt noch alles mit, spürt aber dabei die Schmerzen nicht. In der Woche, in der ich sie habe einsetzen lassen, habe ich dann hin und wieder ein leichtes Stechen im Unterleib gespürt. Und in der ersten Woche war ja auch noch kein Baden oder Verkehr erlaubt. Das ist aber alles vertretbar gewesen und die Woche ging schnell vorbei. … weiterlesen?


Erfahrung Kupferkette ~

Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Beitrag hier öffentlich einsehbar mache, oder nicht. Ich habe mich aber dazu entschlossen, ihn öffentlich zu stellen… Meine männlichen Leser oder Menschen, die das anstößig finden, können diesen Beitrag gern ignorieren.

Jedenfalls hatte ich diesen Donnerstag meinen Frauenarzt-Termin zum Kupferkette einsetzen. Wie schon einmal geschrieben, vertrage ich ja leider keine Hormone mehr. Immer nur allein „Hütchen“ zu verwenden, wie BrummelBrot sie so schön nennt, war für mich allerdings einerseits zu unsicher, andererseits auf die Dauer auch keine Lösung. Ich habe dann eine Weile die Temperatur-Methode ausprobiert (natürlich trotzdem mit Hütchen!), doch das war absolut nichts für mich… Zum einen schwankt meine Temperatur bedeutend mehr als normal (warum auch immer), zum anderen kann ich auch nicht jeden Morgen zur selben Zeit messen (unterschiedliche Schichten auf Arbeit und ich schlafe ja auch öfter mal nicht zu Hause…). Deshalb hab ich das messen schnell wieder aufgegeben. … weiterlesen?