Blogstöckchen – Jahres-Rückblick 2014

Ich bin mir gar nicht sicher ob ich das ausgerechnet heute ausfüllen sollte… es ist ein grauenvoller Tag, ich fühle mich mal wieder zerrissen und gar nicht gut. Ich bin außerdem auch krank… Dabei ist heute das erste Silvester, an dem ich nicht arbeiten muss und das eigentlich toll werden sollte. Aber ich hab 2014 gerade satt, da doch zu viel schief gegangen ist … Naja ich hab heute eine ziemlich negative Grundstimmung also bin ich gerade nicht sicher, ob mich das beeinflusst… aber ich mache es trotzdem mal.

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
6,5. Es gab einige schöne Zeiten und Momente… aber auch sehr viel negatives.

2. Zugenommen oder abgenommen?
Zugenommen. Besonders jetzt zum Ende des Jahres. Ich wiege mehr als je zuvor.

3. Haare länger oder kürzer?
Ich denke, genauso lang… dabei hab ich sie nicht schneiden lassen. Scheinen mich wohl mal wieder zu hassen…

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Kurzsichtiger.

5. Mehr Kohle oder weniger?
Hm, auch gleich denke ich…

6. Besseren Job oder schlechteren?
Hm, ich hatte einen besseren… die Bezahlung im Klinikum war immerhin sehr gut, und das arbeiten auf dem Weihnachtsmarkt hat viel Spaß gemacht. Und Freitag hab ich wieder ein Vorstellungsgespräch… Mal sehen 🙂

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr denke ich.

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Einen Gutschein beim DRK ^^ mehr fällt mir grad nicht ein…

9. Mehr bewegt oder weniger?
Mehr.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
4-5 …

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Es war zum Glück keine weiter wirklich schlimm…

12. Der hirnrissigste Plan?
Ohne Vorbereitungen und einfach auf gut Glück nach Prag zu fahren… War aber dann ja letzten Endes doch ein tolles Erlebnis.

13. Die gefährlichste Unternehmung?
Alleine nachts durch Chemnitz zu gehen? Mehrmals… Ah, halt… ich denke besoffen eine Treppe runterzustürzen übertrifft das noch.

14. Die teuerste Anschaffung?
Mein Sofa 😀

15. Das leckerste Essen?
Die Burger in Prag *-*

16. Das beeindruckendste Buch?
Gab es dieses Jahr leider nicht.

17. Der ergreifendste Film?
Ruby Sparks

18. Die beste CD?
Keine Ahnung…

19. Das schönste Konzert?
Ich weiß nicht genau… viele waren es ja leider nicht. Generation Chaos Gene zum WGT war aber sehr cool…

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
R., denke ich… er ist immernoch der Mensch, mit dem ich am besten über alles reden kann…

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
M., da es einfach einige richtig schöne Momente zwischen uns gab…

22. 2014 zum ersten Mal getan?
In einer Klinik gearbeitet
Auf einem Weihnachtsmarkt gearbeitet
Nachts nackt in nem Pool gewesen (und so :’D)
Ohne Planung in den Urlaub gefahren / Prag gesehen
Fitness-Kurse wie Zumba, Pilates und Co gemacht…
Einige sexuelle und gefühlsmäßige Dinge…

23. 2014 nach langer Zeit wieder getan?
Im Fitnessstudio gewesen, eine Wohnung eingerichtet…

24. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Das Gefühls-AufundAb, mein Treppensturz zur Poolparty mit Aufwachen im Krankenhaus, eine gewisse negative Erfahrung bei einem Fotoshooting…

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Das ich nicht das bin, was er will? … Das ich ihm nicht gut tue, das alles vllt nicht funktionieren wird.

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Auch wenn das vllt überheblich klingt… würde ich denken das „Geschenk“ jemandem die Chance zu geben, mit mir eine Beziehung zu führen… obwohl ich so sehr gezweifelt habe. Andererseits könnte das gleichzeitig vielleicht auch das schlimmste Geschenk sein… Ach ich weiß nicht.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Darüber muss ich wohl etwas länger nachdenken… Mir fällt spontan gerade nichts ein…

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
„Ich will DICH!“ (auch wenn es so klingt, das hatte nichts mit etwas sexuellem zutun)

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Hmm… ich denke: „Ich weiß nicht warum… aber ich liebe dich!“

30. Dein Wort des Jahres?
Stropotreppe

31. Dein Unwort des Jahres?
Kräftig.

32. Dein Liebglingsblog des Jahres?
Leider dieses Jahr keiner… Ich wünschte, ich hätte mir mehr Zeit dafür genommen…

33. Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchen vom vorigen Jahr!
Jahresrückblick 2013

~

In genau diesem Moment bin ich froh, dass es bald vorbei ist.

Advertisements

4 Antworten

  1. Journey

    Moin Chrisy.
    Es ist schade, dass es dir gerade nicht so gut geht…ich wünsche dir sehr, dass 2015 wieder besser für dich wird! ❤
    Und magst du mir das mit dem Shooting erzählen? Es würde mich schon interessieren, was so manch ein Kollege von mir verbockt….wobei ich mir schon denken kann, dass da echte Schweine dabei sind. -,-

    31. Dezember 2014 um 19:45

  2. Rina

    Ich wünsche dir ein gesundes neues Jahr und dass es dir ganz bald besser geht! Scheiß aufs Gewicht, feiere die Feste, wie sie fallen und genieße jeden Moment, in dem du dich selbst magst, wohlfühlst und in dem du glücklich bist! Das ist das Wichtigste! Diese Momente sind meist so schnell vorbei, dass wir erst danach realisieren, wie wichtig sie waren und wir glücklich sie uns gemacht haben!
    Und wenn du magst, kannst du ja mal bei Gelegenheit in deinem Blog über dieses dubiose Fotoshooting berichten.

    Ps.: Viel Glück und gutes Gelingen bei deinem Vorstellungsgespräch! Ich hoffe sehr, dass es ein Job ist, der dich ausfüllt und den du gern verrichtest.

    2. Januar 2015 um 02:37

  3. hey hey, alles gute zum geburtstag! feier kräftig!

    26. Mai 2015 um 23:06

  4. Pingback: Blogstöckchen – Jahres-Rückblick 2015 | Lilith´s Gedankenreich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s