Hahnenkampf zum Clubsamstag

Mir geht es heute nicht so prickelnd. Mir ist etwas schlecht und ich habe Rückenschmerzen… wobei die Übelkeit dann wohl ein leichter Kater von gestern Nacht ist. Soweit ich mich erinnere… hatte ich gestern Bibop, einen Mai-Tai, zwei Caipirinha und Absinth. Ja, ich merke selbst, dass die Mischung hier etwas unglücklich gewählt ist. Zum Glück habe ich keine Kopfschmerzen.

Als wir in den Club gingen, war meine Stimmung nicht sehr gut. Woran genau das lag, weiß ich nicht… sie scheint gerade wieder öfter mal grundlos zu schwanken… Wobei ich mir schon denken kann, dass das wohl die Vorboten für die rote Pest sind. Meine Laune stieg aber im Laufe der Zeit immer mehr, auch wenn ich wenig tanzte, sondern lieber ein paar nette Gespräche führte. Nur eine Person hätte ich gestern wegen einer Bemerkung fressen können… und das habe ich demjenigen auch gesagt. Aber da wir das geklärt haben, ist es nicht weiter erwähnenswert.

Während ich aber mit besagter Person etwas abseits in Richtung Bahnhof gegangen war, ging vorn beim Eingang der ganze Schlamassel los. Meine gute Freundin, die Rotfüchsin, hatte sich erst neulich von ihrem Freund getrennt. Ich hatte ihr T. vorgestellt und die beiden scheinen auch super zusammen zu passen.
Die letzten Male waren sie noch recht schüchtern, diesmal gabs aber den ein oder anderen Kuss ♥ Nur leider hatte keiner damit gerechnet, dass ihr Ex-Freund an diesem Abend vom Alkohol ermutigt und wutendbrand im Club erscheinen würde. Und während ich dort hinten war, sprang dieser doch tatsächlich meinen Mann an! Die Rotfüchsin ging dazwischen und sagte, R. sei der Falsche und schon ging er auf T. los. Zum Glück ist T. kein Schwächling, und hatte ihn, während ich noch geschockt und durch M&M alarmiert angerannt kam, ziemlich schnell im Griff und am Boden. Die Securitys klärten dann den Rest.

Leider schafften aber auch unsere drei Türsteher es nicht, ihn komplett zu verbannen, und so stierte er uns von der Straße aus böse an. Er wusste wohl, dass ich irgendetwas damit zu tun hatte, denn mir wurde gesagt, er hätte über die „Blauhaarige“ geflucht. Ich bin vielleicht auch nicht ganz unschuldig, ich habe immerhin die Verbindung geschaffen & meinen Rat in der Hinsicht gegeben… den Rest schafften die beiden dann aber allein. Ab da waren ich, die Rotfüchsin und einige andere damit beschäftigt, T. zurück zu halten… der in seiner Naivität die Sache „vernünftig klären“ und mit dem Typ reden wollte. Ich selbst ging kurz zu ihm und fragte ihn, ob es möglich wäre, dass er sich zu einem vernünftigem Gespräch bereit erklärt… aber keine Chance. Ein richtig stures Ex-Freund-Arschloch. Da hätte ich ihm am liebsten selbst eine rein gehauen. Diese ganze Szene machte mich ohnehin ungewöhnlich geladen.

Das ganze brauchte dann etwa eine Stunde, bis dieser Idiot endlich das Weite suchte. Leider gingen dann auch meine Freundin und T. Kurz war ich noch mit dem Küken und ihrem Fuchs draußen… Danach saß ich eigentlich nur noch mit SayJay im Club und hing meinen Gedanken nach, oder beobachtete meinen Mann beim tanzen. Aber da fasste ich den Entschluss, mich mal nach einem Selbstverteidigungskurs umzusehen. Kann sicher nicht schaden… es gibt genug Idioten auf dieser Welt.

b183108e07a911e3bf9922000a1fbc1c_7 Das Küken und ich… vom Herrn Fuchs geschossen.

Advertisements

2 Antworten

  1. Oh je…das ist ja mal eine Geschichte…

    Aber das Foto gefällt mir sehr gut! Wie bekommt man denn blaue Haare hin? *__*

    18. August 2013 um 17:47

  2. Rina

    Na da bin ich ja mal gespannt, ob heut Abend in der Seile auch wieder Köpfe rollen 😀
    Passt gut auf euch auf! Ist ja langsam gemeingefährlich, wenn man Abends völlig antiaggressiv weggehen will oO

    24. August 2013 um 19:31

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s