Zuuu warm.

Zu warm zum essen.
Zu warm zum arbeiten.
Zu warm zum bewegen.
Zu warm zum bloggen.

Es ist fucking warm!

Nicht, dass ich mich beschweren wollen würde. Ich bin ja froh, diesen Sommer überhaupt mal Sonne zu sehen und Hitze auf der Haut zu spüren. Und da ich dank Überstunden nun ungeplant frei bekommen habe… Umso besser. Das führte zu etwas Abwechslung.

Wir waren Paintball spielen.
Mit einer größeren Gruppe an einem See campen.
Geocachen.
Auch ein Shooting hatte ich die letzten Tage endlich wieder.
Und sonst… Balkonien. Vllt nochmal Freibad. Und jeden Funken eines Gewitters genießen!

Advertisements

Eine Antwort

  1. chrimu86

    Paintball war sicher sehr geil?!
    Und ja, es ist zu warm für alles. Da bleib ich am liebsten einfach nur zuhause, im kühlen Wohnzimmer. ^^ Aber schwimmen ist zur Abwechslung auch mal ganz toll!!!

    Bei uns auf der Arbeit sind es gemessene 45 Grad zwischen den Maschinen, wenn es draußen zu den 30-33 Grad kommt. So erging es letzte Woche denen auf der Mittagschicht, ich hatte zum Glück noch Urlaub!! ^^ Doch nächste Woche blüht mir das gleiche Schicksal! :((

    1. August 2013 um 14:50

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s