Abnehmen 2.0 – Weg mit dem Winterspeck

Ich habe mich heute erstmalig wieder auf die Waage gestellt. Und mich hats fast umgehauen, so viele Kilo hab ich mir über Weihnachten angefressen. Ein Monat ohne ans abnehmen zu denken ist wirklich nicht die beste Idee. Also heißt es jetzt wieder: Weg mit dem Speck.

Als erste Instanz bin ich gerade dabei, alle von Weihnachten übrig gebliebenen Süßwaren in den Schrank zu packen und dann so viele wie möglich am We an meinen Mann zu verfüttern. Außerdem gabs heute nichts Warmes zu essen. 2 Scheiben Wurst, 2 Peppadew und eine Schale Weintrauben reichen für heute. Ich scheine sowieso von den Festtagen total übersättigt zu sein und muss erstmal wieder entschlacken.

Advertisements

4 Antworten

  1. Wieso denke ich eigentlich ständig, es wäre Dienstag? Verdammter Jahreswechsel.

    4. Januar 2013 um 03:33

  2. Hallo, mir gehts leider momentan genauso, die Weihnachtszeit hat sich an Hüften und Bauch breit gemacht. UND ich versuche auch restlichen Schokoladen vom Christbaum, Kekse und Konfekt meinem Freund anzudrehen 😉
    Viel Erfolg beim abnehmen!

    4. Januar 2013 um 10:54

  3. Stimmt, ich könnte mich auch mal wiegen. Wo ich mich doch schon ärger, wie viel von dem Süßkram schon weg ist. Aber zum Glück noch nicht alles. Und in etwa einem Monat gibts auch wieder Nachschub: Kamelle! 😀

    13. Januar 2013 um 01:38

  4. Pingback: Wiegetag (1/2013) « Dunkeltochter Lilith

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s