Blog-Gedanken…

Einige Dinge hatte ich bei meinem letzten Random-Blogeintrag dann doch noch vergessen 😉

Zum einen mache ich mir in letzter Zeit wieder Gedanken um den Blog selbst und wie es nun damit weiter geht. Ich hatte ja bereits alle Beiträge aus den Jahren 2010 bis 2012 importiert. Nun haben mich natürlich auch die meisten Menschen hier wieder gefunden.
– An dieser Stelle ein herzliches Hallo! an meine Stalker! –
Aber was solls. Über die Sache, weshalb ich aus dem alten Zuhause „geflohen“ bin, ist mittlerweile Gras gewachsen.

Also habe ich kurzerhand gestern meine Domains auf diesen Blog umgeleitet. So wissen auch die restlichen Leser wieder, wo sie mich finden. Ich bin ohnehin zu dem Schluss gekommen, dass ich mich vor Nichts und Niemandem verstecken muss. Auch die älteren Blogeinträge von 2004 bis 2009 werden nun hier wiederhergestellt. Ich hatte ja im alten Blog einmal aus einer Kurzschlussreaktion alles gelöscht. Mittlerweile hat sich in meinem eigenen Leben aber so viel verändert, dass ich mich frage, wie ich deshalb so überreagieren konnte. Nun ja.

Es wäre jedenfalls schade um die Beiträge gewesen, denn wie ihr ja wisst, bedeuten mir Erinnerungen viel. Und hier an dieser Stelle bin ich so selbstsüchtig, nur an mich zu denken. Ich bin alt genug, selbst zu entscheiden, wie viel ich von meinem Leben preis geben möchte. Und in diesem Land herrscht freie Meinungsäußerung und ich kann denken und schreiben, was ich will. Egal ob das depressives Gebrabbel, Dinge über Männer in meinem Leben oder sonstwas ist!

Ich finde es sehr schade, dass sich wundervolle Menschen, wie zB. auch Journey, immer wieder in ihrer Leidenschaft zu bloggen durch dumme Menschen entmutigen lassen. Für mich jedenfalls ist dies hier meine kleine ganz eigene Therapie.

Also wundert euch bitte nicht, der Blog wird gleich etwas überlaufen und für kurze Zeit chaotisch wirken 😉 Ich bin mir gar nicht sicher, ob ihr angezeigt bekommt, welche Einträge ich gerade übertrage… o.O Egal. In der nächsten Zeit werde ich auch meine Galerie/das Portfolio komplett erneuern und wieder in den Blog stellen 😉

Der Name „Lilith“ bleibt aber. Wie gesagt, er gefällt mir, sogar noch mehr als mein eigentlicher Spitzname, und ich habe ihn auch schon in unserem Club-Radio als Nick verwendet… also mich bereits so dran gewöhnt, das ich ihn auf jeden Fall behalte! ♥

Advertisements

2 Antworten

  1. Finde ich gut! Lass dich nicht unterkriegen!! ; )
    Und ich mag meinen Onlinenamen auch lieber als meinen richtigen…der erinnert mich nämlich nicht an meinen Nachnamen… >.<

    Also, auf uns! ^^

    30. Mai 2012 um 18:10

  2. Rina

    Süße, ich bin so stolz auf dich und darauf, wie du kämpfst und dich entwickelt hast in der kurzen Zeit! Ich weiß noch, was du für Zweifel hattest, als du das erste Mal mit ins Vamp kamst…und du hattest so Angst, dass ich dich alleine lass…und jetzt spazierst du allein in irgendwelche Clubs und quatschst endlich ungezwungen mit wildfremden Menschen (Ja ich geb zu, die verrückte Rina färbt anscheinend etwas zu sehr ab XD )…ich bin so froh! Als ich dich wiedertraf…warst du voller Selbstzweifel und schmerzhafter Erinnerungen der Vergangenheit…und nun seh ich eine starke und selbstbewusste Frau, die zwar immer noch die gleiche Vergangenheit, aber mittlerweile auch den Mut hat, damit offensiv umzugehen und sich der Sache zu stellen! Du hast dich innerhalb weniger Monate so stark verändert und dich selbst gelehrt, was es heißt, wieder oder überhaupt zu leben…es ist Wahnsinn! Und dafür, meine Maus, hab ich dich lieb!

    30. Mai 2012 um 23:46

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s