Auf in die Fastenzeit!

Ich hatte gestern einen recht lustigen Tag. Auf Arbeit war nicht so sehr viel los… wahrscheinlich waren die meisten Leute feiern oder so.

Vom Beginn des Tages war ich ja erst nicht so begeistert. Ich hatte einen recht komischen Albtraum von ner Riesenschlange und Exfreunden und dann hätte ich beinah noch verschlafen. Aber als ich dann auf Arbeit war, wurde ich gleich positiv überrascht. Eine Kollegin sprach mich darauf an, dass ich abgenommen habe!
Sie meinte, es würde sogar nach mehr als „nur“ 4 kg aussehen und mein Gesicht wäre schmaler geworden. Darauf hin stimmte auch meine Chefin zu, die meinte, mein Kittel hätte schon mal enger gesessen *lach*

Das hat mich echt sehr gefreut, besonders da ich mich Montag noch über mein rundes Gesicht geärgert hatte und dachte, da nehm ich nie ab.
Am Bauch hab ich es zB. selbst schon bemerkt. Da sieht man schon deutlich, das es weniger ist und auch dass ich wieder in meine Nadelstreifenhose Größe 36 passe ermutigt mich *g*

Naja. Ich hatte mir dann nen Viererpack Bionade geholt. Und dann bemerkt, dass wir auf Arbeit ja gar keinen Öffner haben. Und nein, Feuerzeug hatte ich auch keins dabei. Auf Arbeit raucht man nicht!
Also versuchte ich, mit allem möglichen die Flasche auf zu bekommen… Fleischgabel, Tischkante, Gabel… Letztendlich hab ich sie dann an der Kante der Gefriertruhe auf bekommen *lach*

Und dann hat mir eine Kollegin, die aus Spass Micky-Maus-Öhrchen und -Nase trug, 2 Krapfen an den Arbeitsplatz gestellt *__* Ich war erst hin- und hergerissen, ob ich sie essen soll… hab aber dann beschlossen, eine Ausnahme zu machen. Wäre ja schade drum gewesen ^^ Und es war ja der letzte Tag vorm fasten!

Und heute war also der erste Fastentag. Ich habe mich aber dazu entschlossen, nicht komplett zu fasten. Denn 40 Tage ganz ohne etwas zu essen wäre dann doch zu radikal. Ich werde aber komplett auf Fleisch (auch Wurst und Co) und auf Süßigkeiten verzichten. Eigentlich hatte ich erst vor, mich in der Fastenzeit vegan zu ernähren. Aber ohne Milch komm ich einfach nicht aus. Wenn ich keinen Kakao trinke, bin ich unausstehlich. Und da ich gerade die Tage wieder so gute Laune habe… nun ja, wir werden sehen 😉

Advertisements

8 Antworten

  1. Aya

    … ich hätte gar kein Intresse dran einem religiösen gedanken dieser Art bzw mittlerweile lifestyle solcher Art zu frönen also musste heute ne ganze Tafel schokolade dran glauben.

    23. Februar 2012 um 01:38

  2. Ich faste auch nicht wirklich. Ich schau eher, dass meine Ernährung langfristig figurfreundlich bleibt. Wohl auch ein Grund, weswegen ich im Gegensatz zu anderen nie riesige Abnehmsprünge mache ^^

    Aber is ja auch nicht verkehrt, mal ne Zeit auf Fleisch/Wurst zu verzichten. Aber wirklich vegetarisch könnte ich nicht leben. Ich esse gerne Käse und will nicht dauernd darauf achten, dass Lab nicht verwendet wurde…

    23. Februar 2012 um 11:19

  3. Aya, Sven, nicht Lifestyle!! Q___Q“
    Fasten hat was mit Religion zu tun.
    Ich finde es schade, dass das (wie so viele Dinge) heutzutage so untergeht. Sicher muss man nicht jeden Tag beten oder so. Aber mir missfällt, dass viele religiöse Dinge nur noch aus Gewohnheit, oder der „coolness“ wegen getan werden. Dann kann ich mir den Mist auch sparen, imo.

    23. Februar 2012 um 11:39

  4. „Fleisch ist auch nicht verkehrt, wenn mans auf ein Minimum zurück schraubt^^“

    Ehrm… ich habs dir ja schon mal gesagt. Bei mir ist es so, entweder ich verzichte auf etwas GANZ, oder GAR NICHT.
    Besonders wenn man bewusst wie beim fasten auf etwas verzichtet, sollte man das schon konsequent durchziehen.

    Dann eben zB. auch keine Suppen oder Soßen essen, bei denen Fleisch verwendet wurde etc…

    23. Februar 2012 um 12:20

  5. Da würde ich mich hinterher nur ärgern 😉 Gerade wo ich mich so über die Erfolge freue, habe ich gar keine Lust mehr auf Schokolade… ~

    23. Februar 2012 um 12:21

  6. Normalerweise achte ich auch nur darauf, wenig und kalorienarm, aber ausgewogen zu essen.

    Das ich kein Fleisch und kein Süßes essen will, hat schon bewusst etwas mit der Fastenzeit zu tun. Nach Ostern werde ich es dann auch wieder in meinen Plan aufnehmen. Ich esse ja sehr gerne Fleisch und es gehört auch zu einer ausgewogenen Ernährung.

    Ich werde dann nach Ostern aber auch nicht gleich anfangen alles in mich hinein zu fressen, sondern versuchen, weiterhin FDH zu machen. Nur eben dann wieder mit Fleisch. Fleisch ist ja auch nicht immer nur fett 😉

    Und ich liebe auch Käse ♥ Und Eier. Und vor allem Milch ♥ Deshalb könnte ich nie vegan leben.

    23. Februar 2012 um 12:26

  7. Aus religiösen Gründen würde ich schonmal gar nix machen… deshalb faste ich auch nicht und zwar gar nicht!!!

    Den rosa Hut find ich schöner, als den Weißen!!! ^^

    Freut mich, dass du schon so viel abgenommen hast, aber übertreibs nicht!! Zu dünn ist auch nicht gut!!

    23. Februar 2012 um 18:34

  8. Vegan is eh ne ganz andere Hausnummer. Das könnte ich nie schaffen. Muss ich aber auch nicht.

    FDH. Dafür bin ich viel zu hungrig ^^ Määäh xD

    24. Februar 2012 um 00:22

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s