A strange house

Als ich am 31. Oktober mit meinem Hund ein wenig spazieren war, ist mir aufgefallen, dass ein Haus in meiner Nachbarschaft abgerissen wird. Es wurde Jahre lang darüber diskutiert, aber in den letzten 2 Jahren ist in unserem Ort viel gemacht worden. Es sind schon einige Schandflecken „getilgt“ und neue Grünflächen, Parkplätze und Co. geschaffen worden.

Nun haben sie auch in unserem Wohnviertel mit dem Abriss dieses Hauses begonnen. Es war zu DDR-Zeiten mal eine Kinderkrippe gewesen, in der meine Mutter – als sie noch Erzieherin war – gearbeitet hatte. Statt das Haus direkt mit einer Abrissbirne wegzureißen, haben sie erstmal die Fenster und die Fassade des Hauses entfernt. Es sieht aus, als hätten sie es „gehäutet“.

Beim ersten Bild sieht man noch die alte Fassade… Aber sieht schon gruselig aus, oder? *lach*

Advertisements

4 Antworten

  1. Aya

    Das schreit nach mehr Abstand o.o

    6. November 2011 um 09:12

  2. Definitiv mehr Abstand @Aya O.o

    Das sieht echt unheimlich aus… vor allem auf deinem vorletzten Bild!!!

    6. November 2011 um 19:41

  3. Also mir wär das da auch nich geheuer o___o

    6. November 2011 um 19:56

  4. Pingback: Was danach bleibt… « Dunkeltochter Lilith

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s