Jump on Snow – 22. Januar in Oberwiesenthal

Eigentlich wollte ich gleich übers „Jump on Snow“ in Othal berichten, aber ich kam mal wieder nicht dazu…x.X
Also wir sind am Samstag so gegen 18 Uhr nach Oberwiesenthal gefahren. Zuerst wollten wir in unserer Othaler Stammpizzeria noch Abendessen gehen. Da wir vor hatten, einiges zu trinken, habe ich mein Auto auf einen gebührenfreien Parkplatz beim Pennymarkt geparkt und wir sind dann rauf zum Markt gelaufen. Auf dem Weg sind gleich die ersten Ereignisse geschehen.
Die Straße rauf zum Markt ist eine Einbahnstraße die steil abwärts geht. Es war ziemlich kalt und es lag auch gut Schnee, wie immer eben in Oberwiesenthal. Durch Jump und auch durch die vielen Urlauber und Touris war natürlich ganz schön was los. So war auch die Einbahnstraße ziemlich verstopft. Genau an deor Kreuzung an der wir standen, wollte Wagen Nummer 1 rechts abbiegen. Deswegen bremste Wagen Nr. 1 ab, Wagen Nr. 2 auch und Wagen Nr. 3 hatte zu wenig Sicherheitsabstand gelassen, und es war ja auch glatt und so knallte es erstmal. Nr. 2 und Nr. 3 sind dann ebenfalls in die Seitenstraße gefahren und wir haben kurz gewartet, ob wir als Zeugen bleiben sollten oder ob die das unter sich klären.
Innerhalb der 10 Minuten, die wir da warteten, gings gleich weiter. Ein paar Urlauber hatten wohl die Einbahnstraßenschilder nicht gesehen, und sind erstmal falsch herum rauf gefahren. Ihnen kam direkt die Polizei entgegen… Da das ganze für nen kleinen Stau sorgte, meinten die anderen Fahrer dann natürlich, sie müssten erstmal ordentlich hupen, weil sie wohl den Streifenwagen nicht gesehen hatten. Der Abend ging also schonmal gut los.

Danach waren wir wie gesagt im „Picco“ schön essen. Ich habe hatte dort die leckersten Spaghetti ai funghi ever *__* Und dazu natürlich Wein ❤
Einige Zeit später gings zur Schirmbar und dann ins K1, um unsere Karten gegen Bändchen auszutauschen. Gleich danach waren wir bei der Mainstage, wo ich Jägermeister Energy (Relentless *-*) und mein Schatz einen ziemlich schlechten Cuba Libre hatte.
Da es gerade so schön dunkel geworden war, beschlossen wir, mit der Schwebebahn zum Fichtelberg hoch zu fahren. Als wir auf die Schwebebahn warteten, hats mich auch gleich mal hingelegt. Keine Ahnung warum, war wahrscheinlich eine Kettenreaktion, da 5 Sekunden vorher eine Dame nebenmir ebenfalls nen Abgang gemacht hat xD“
Im Fichtelberghaus wärmten wir uns dann auf.  (Ich mit einem Latte Macchiato Amaretto … mjam <3)
Nach einer halben Stunde führen wir wieder mit der Schwebebahn zurück zur Mainstage… es war ein sternenklarer Himmel und die Aussicht war wunderschön *-*

Danach schlug mein Freund vor, ins Kiwis zu gehen, obwohl das Kiwis dieses Jahr beim Jump garnicht dabei war. Aber er wollte unbedingt nach dem versauten Cuba Libre noch einen guten Cocktail trinken… also machten wir es uns im Kiwis gemütlich. Dort hatte ich einen Lady Killer und einen weiteren ziemlich alkoholischen Cocktail.

22.45 Uhr waren wir dann zurück an der Mainstage, und schauten uns die Motocross Show an.
Auch dort habe ich wieder irgendwas getrunken… hier verlässt mich aber gerade mein Gedächtnis. Danach trat Frida Gold auf. Eigentlich nicht ganz meine Musik, aber ich fands trotzdem sehr cool ❤

Nach Frida Gold sind wir dann ins Kastell gegangen… bzw. in meinem Fall wahrscheinlich eher getörkelt xD
Ich erinner mich noch so halb an eine Szene im Weiberklo, wo ich mit einer Dame zusammengeprallt bin was ziemlich lustig war… *lol*
Es ging weiter mit Southern Energy und viel Spass auf der Tanzfläche 🙂

24.00 Uhr war auch noch ein großes Feuerwerk… nur weiß ich nicht mehr, ob wir das vor oder nach dem Kastell angeschaut hatten… naja… ist ja auch egal … Hauptsache es war cool *g*

Nur das Ende des Abends war nicht so prickelnd. Wir sind irgendwann gegen halb oder um eins in den Ort gelaufen, um uns dort ein Taxi zu rufen. Wir haben auch bei zwei angerufen, doch es ging keiner rann. Also wollten wir inzwischen weiter heimwärts laufen, um etwas Geld zu sparen. Auf dem Weg nach Hause kommen ja nur noch Dörfer… und wir haben einfach kein scheiß Taxi erreicht, obwohl mehrere an uns vorbei fuhren. Ich hatte in der Nacht ziemliche Unterleibschmerzen, was das Laufen verschlechterte. In Hammer hielt dann ein Taxi, doch die wollten nach Neudorf. Wir haben gefragt, ob er uns später fahren könnte oder uns eine andere Nummer geben… aber nein. Dieses Arschloch hat uns natürlich nicht geholfen. Also sind wir weiter gelaufen und haben versucht, andere Autos anzuhalten… aber kein Schwein hat sich für uns interessiert. So sind wir letztendlich bis nach Hause gelaufen, und mir gings richtig schlecht.
Wir waren beide sehr durchgefroren und ich hatte starke Schmerzen.
Zu hause bin ich dann gleich in die Wanne und dann ins warme Bett… aber selbst am nächsten Tag waren einige Körperstellen noch rot und haben gebrannt wie bei einem Sonnenbrand 😦

Hier mal unsere Strecke, die wir gelaufen sind:

http://maps.google.de/maps?f=d&source=s_d&saddr=k1+sporthotel,+Vierenstra%C3%9Fe,+Oberwiesenthal&daddr=Hutweide+49,+B%C3%A4renstein&geocode=FaxkAQMdM-DFACFY_UXU950Jxw%3BFXZcAgMdBKjGAClTVq3tK6-gRzGSqubjFf4png&hl=de&mra=ltm&dirflg=w&sll=50.441545,13.031502&sspn=0.129004,0.363579&ie=UTF8&ll=50.45433,12.99528&spn=0.0642,0.0546&output=embed
Größere Kartenansicht

Waren ja nur 10 Kilometer bei Minusgraden.

Trotzdem, der Abend war schön. Und die Nacht hat nur wieder gezeigt, dass sich kein Mensch für einen anderen interessiert. Seitdem hasse ich übrigens Taxifahrer.

Advertisements

2 Antworten

  1. Oh, jetzt bin ich neidisch! Ich will auch mal wieder dort hin. Dann würde ich Ski fahren und mir in Polen ganz viele Süßigkeiten kaufen :3

    aber 10 Kilometer ist echt heftig o.O

    7. Februar 2011 um 21:25

  2. Ööööhm wir sind hier aber an der tschechischen Grenze, nicht an der polnischen 😀

    20. Januar 2012 um 23:31

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s