Serien meiner Kindheit/Jugend #1

Seit einiger Zeit denke ich gern an die Serien zurück, die ich früher so gern und oft geschaut habe.. Manche waren mir auch schon entfallen, und sind jetzt beim nächtlichen Stöbern und Videos schauen wieder in mein Gedächtnis gelangt. Deshalb möchte ich euch die Serien, die ich wirklich gemocht habe oder immernoch mag, gerne vorstellen.

Mein Vater ist ein Außerirdischer

Die 13 jährige Evie (Maureen Flannigan) hat ungewöhnliche Fähigkeiten, weil sie die Tochter des Außerirdischen Troy vom Planeten Antareus ist. So kann sie die Zeit anhalten und Dinge und Menschen herbeizaubern. Nur ihre Mutter Donna Garland (Donna Pescow), die von der Erde stammt, und deren Bruder Beano (Joe Asaskey) wissen von Evies Begabung, die Freunde Buzz (Buzz Belmondo) und Bürgermeister Kyle Applegate (Doug McClure) haben keine Ahnung und sind mit den entstehenden seltsamen Situationen entsprechend überfordert. Troy selbst ist wieder auf seinem Heimatplaneten. Durch einen magischen Würfel kann Evie mit ihm sprechen, ihn aber nicht sehen.

Ich habe die Serie geschaut, als ich etwa 8-9 Jahre alt war…und hab sie wirklich gern gesehen. Das Evie die Zeit anhalten kann fand ich so cool und witzig, das ich kaum eine Folge verpasst habe. Leider wurde die Serie 2000 abgesetzt.

Advertisements

2 Antworten

  1. Oooh, die Serie kenne ich auch noch. Das war toll damals ^-^

    9. Januar 2011 um 14:41

  2. Aya

    Uho ich hab sie ja auch geliebt und freue mich immer wieder wenn ein neuer Sream auftaucht xD

    9. Januar 2011 um 23:43

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s